...

PRO MUSICA Oberursel – Klarinettentrio Schmuck 2023

Sonntag
26.03.2023
18 Uhr

Hospitalkirche
Oberursel

Eintritt 25 €
Mitglieder 21 €
Schüler/Stud. 10 €

www.sayakaschmuck.com

PRO MUSICA Oberursel

Klarinettentrio Schmuck

  • Sayaka Schmuck
  • Johann-Peter Taferner
  • Kristóf Dömötör

Diese außergewöhnliche Kombination Klarinette / Bassetthorn / Bassklarinette findet besondere Beliebtheit. Aufgrund der virtuosen Beherrschung ihrer Instrumente, verbunden mit inniger Liebe zur Kammermusik, verzaubern die drei preisgekrönten Musiker immer wieder ihr Publikum. Sprudelnde Spielfreude, magischer Dialog und homogenes Zusammenspiel treffen bei diesen Musikern aufeinander. Das Programm des Trios reicht von Klassik über Filmmusik und Tango bis hin zum Jazz. Von den warmen Vibrationen der Bassklarinette bis in die Spitzentöne der “normalen” Klarinette wird der ganze Farbenreichtum des Instruments aufgezeigt.

Konzertkarten erhalten Sie:

beim Veranstalter, Tel 06171 /  79736

an den bekannten Vorverkaufsstellen der Frankfurt Ticket RheinMain GmbH (Hotline 069-1340400)

im Ticketshop Oberursel, Kumeliusstraße 8

Karten online kaufen

Veranstaltungsplakat

Pressemitteilung

Oberurseler Kulturkreis präsentiert das Klarinettentrio Schmuck

Klarinettentrio Schmuck 2022
Klarinettentrio Schmuck 2022

(Oberursel, 12.03.2023) Erneut präsentiert der Kulturkreis Oberursel e. V. im Rahmen seiner Konzertreihe „ProMusica“ einen musikalischen Leckerbissen. Am Sonntag, dem 26. März um 18.00 Uhr wird das „Klarinettentrio Schmuck“ in der Hospitalkirche, Strackgasse 12 in Oberursel, Werke von Mozart, Brahms, Gershwin, ABBA und anderen darbieten.

Die Klarinette war das Lieblingsinstrument von Wolfgang Amadeus Mozart. Der Meister schwärmte von ihrer wunderbar wandlungsfähigen Stimme. Überraschend vielseitig zeigt sich die Klarinette denn auch im Konzert des Klarinettentrios. Die breite Palette an Ausdrucksmöglichkeiten reicht von der Klassik über Jazz bis zu Klezmer-Musik. Das Trio tritt in einer selten zu hörenden Kombination von Klarinette, Bassetthorn und Bass-Klarinette auf. Die Kombination von Klarinette und Bassetthorn ist nicht zuletzt durch die weltbekannte Virtuosin Sabine Meyer und ihr Trio di Clarone bekannt geworden. Die Presse schreibt über das Klarinettentrio Schmuck von einem „absoluten Hochkaräter“ – das „Trio gehört zum Feinsten, was es auf diesem Gebiet gibt“.

Karten zu 21 Euro (für Kulturkreis-Mitglieder) und 25 Euro, Schüler und Studenten 10 Euro können an den bekannten Vorverkaufsstellen der Frankfurt Ticket Rhein-Main GmbH (Hotline 069-1340400) sowie im Ticketshop Oberursel, Kumeliusstraße 8, oder online unter folgendem Link (https://www.frankfurtticket.de/tickets/von-klassik-bis-jazz-14800.62241/) erworben werden. Restkarten an der Abendkasse.


Günter Albrecht
Pressesprecher

Konzertbericht

Klarinettenfeuerwerk in der Hospitalkirche mit dem Klarinettentrio Schmuck

(Oberursel, 27.03.2023) Eine Frau und zwei Männer entfachten am Sonntagabend, 26. März, ein wahres Klangfeuerwerk mit ihren zwei Klarinetten und einem Bassetthorn in der sehr gut besuchten Hospitalkirche in der Oberurseler Altstadt. Der Kulturkreis Oberursel hatte schon kurz vor der Pandemie das „Klarinettentrio Schmuck“ zu einem Konzert eingeladen, musste es aber damals aus verständlichen Gründen absagen. Nach drei Jahren konnte nun der musikalische Leiter der Konzertreihe „Pro Musica“ des Kulturkreises, Rolf Kohlrausch, endlich Sayaka Schmuck, Johann-Peter Taferner und Kristóf Dömötör begrüßen. Das Trio präsentierte ein interessantes, abwechslungsreiches Programm. In der ersten Hälfte ihres Konzerts spielten die drei Trio-Mitglieder klassische Melodien aus Mozarts „Zauberflöte“ sowie aus der „Hochzeit des Figaro“ und „Don Giovanni“ sowie den Ungarischen Tanz Nr.1 von Johannes Brahms. Das Publikum „erklatschte“ sich hier schon als Zugabe auch noch den populärsten der Ungarischen Tänze, die Nr. 5, wie Klarinettist Johann-Peter Taferner launig bemerkte.

Nach der Pause wechselte das Trio in das 20. Jahrhundert mit einer fulminant gespielten, eigens für das Trio arrangierten Fassung der berühmten „Rhapsody in Blue“ von George Gershwin. Besonders hier trafen sprudelnde Lebensfreude, magischer Dialog und homogenes Zusammenspiel aufeinander. Im weiteren Verlauf brachte das Trio noch Klassiker wie „Moon River“ von Henry Mancini, „Take Five“ von Paul Desmond, dem Saxophonisten des berühmten Dave Brubek Quartetts in den fünfziger Jahren, sowie zwei Titel von ABBA zu Gehör. Tosender Applaus holte das Trio zu mehreren Zugaben wieder auf die Bühne.

Ob Klassik oder Moderne, in den so verschiedenen musikalischen Bereichen ist dieses Trio zu Hause. Dabei zeigen sie den ganzen Farbenreichtum der Klarinettenfamilie im Zusammenspiel mit den warmen Vibrationen des Bassetthorns. Das Publikum hatte, wie man zahlreichen Gesprächen nach dem Konzert entnehmen konnte, einen musikalisch genussreichen Abend.

Text: Günter Albrecht, Fotos: Klaus Glatthorn

Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.