Beitragsbild Podium junger Talente

PRO MUSICA Oberursel – PODIUM JUNGER TALENTE 2023

PRO MUSICA Oberursel

Sonntag, 29. Januar 2023, 17 Uhr
Großer Sitzungssaal, Rathaus Oberursel, Einlass 16 Uhr

VeranstaltungsplakatPODIUM JUNGER TALENTE

Wettbewerbe wie „Jugend musiziert“ und der „Mendelssohn-Wettbewerb“ der Kulturregion Frankfurt Rhein-Main sind eine wahre Fundgrube junger Talente im Bereich klassischer Musik.

Einigen dieser jungen Künstlerinnen und Künstler, die noch nicht studieren, bietet der Kulturkreis Oberursel jedes Jahr eine weitere Gelegenheit, sich einem interessierten Publikum zu präsentieren.

Auch dieses Mal ist das Programm wieder sehr vielfältig. Neben Klavier und Streichern sind auch ein Fagott und eine Posaune dabei, die zeigen, dass auch solche Instrumente solistisch glänzen können.

Programmheft zum Download

Freier Eintritt und freie Platzwahl
Spenden erbeten zur Unterstützung der jungen Künstlerinnen und Künstler

 

Veranstalter:
Kulturkreis Oberursel e.V.
Kultur- und Sportförderverein Oberursel e.V. (KSfO)

Pressemitteilung

Kulturkreis Oberursel bietet jungen Musikerinnen und Musikern wieder Podium für ein Konzert

(Oberursel, 14.01.2023) Wettbewerbe wie „Jugend musiziert“ und der „Mendelssohn-Wettbewerb“ der Kulturregion Frankfurt Rhein-Main sind eine wahre Fundgrube junger Talente im Bereich klassischer Musik. Einigen dieser jungen Künstlerinnen und Künstler, die noch nicht studieren, bietet der Kulturkreis Oberursel in diesem Jahr zum wiederholten Mal mit einem Konzert am Sonntag, dem 29. Januar, 17.00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Oberurseler Rathauses eine weitere Gelegenheit, sich einem interessierten Publikum zu präsentieren. Auch dieses Mal ist das Programm wieder sehr vielfältig. Neben Klavier und Streichern sind auch ein Fagott und eine Posaune dabei, die zeigen, dass auch solche Instrumente solistisch glänzen können.

Der Eintritt ist frei. Es wird aber um Spenden zur Unterstützung der jungen Künstlerinnen und Künstler gebeten.

Günter Albrecht
Pressesprecher

Programm

Laetitia Krohn – Klavier
Helena Rau – Fagott

Robert Schumann
(1810 – 1856)

Drei Romanzen op. 94
1. Nicht schnell
2. Einfach, innig
3. Nicht schnell

Oleg Miroshnikov
(*1925)

Scherzo g-Moll