Grußkarten-Verkauf 2022 weiterlesen" /> Aktuell – Kulturkreis Oberursel e.V.

Grußkarten-Verkauf 2022

13.11.2022
Beliebte Grußkarten des Photo-Cirkels Oberursel wieder auf dem Weihnachtsmarkt und auch online erhältlich

Sieben Jahre hintereinander hatte der Photo-Cirkel Oberursel seine inzwischen immer beliebter gewordenen Grußklappkarten mit Oberurseler Motiven im Rathaus während des Oberurseler Weihnachtsmarktes angeboten. Nach den coronabedingten Absagen des Weihnachtsmarktes in den letzten beiden Jahren kann der Photo-Cirkel nun in diesem Jahr seine Karten wieder im Rathaus im Rahmen des Kunst- und Handwerkermarktes anbieten. Die Karten (Foto auf Klappkarte mit passendem Umschlag) kosten 3 Euro, bei Abnahme ab sechs Karten 2,50 Euro je Karte.
Öffnungszeiten sind am Freitag, 25.11., 14.00 bis 22.00 Uhr, Samstag, 26.11., 15.00 bis 22.00 Uhr und am Sonntag, 27.11., 14.00 bis 20.00 Uhr.

Grußkarten 2022-3


Wer es nicht zum Weihnachtsmarkt schafft, braucht aber dennoch nicht auf die Karten zu verzichten. Auf der Webseite des Photo-Cirkels haben alle Interessierten die Möglichkeit, die Grußkarten online zu bestellen. Rund 50 Motive aus Oberursel oder der näheren Umgebung (z.B. Taunus) mit jahreszeitlicher Konzentration auf winterliche Motive stehen zur Auswahl. Sie sind unter der Webadresse https://www.photocirkel-oberursel.de (unter „Grußkarten“) zu finden. Es lohnt sich immer wieder, einen Blick auf die wirklich schönen Motive zu werfen.

Grußkarten 2022-2


Bestellt werden können die Karten beim Leiter des Photo-Cirkels Winfried Binder (E-Mail: winfried.binder@arcor.de • Tel. 06171-74814 • Mobil: 0177-7963616) unter Angabe der Bild-Nummer (steht unter den Bildern, bitte aufklappen), der gewünschten Anzahl und der Anschrift mit Telefonnummer. Bei Wohnsitz in Oberursel werden die Karten ab einer Abnahme von fünf Stück persönlich geliefert. Die Bezahlung erfolgt dann in bar bei Übergabe.

Photo-Cirkel Oberursel zu Gast in Épinay

Pressemeldung

Photo-Cirkel Oberursel zu Gast in Épinay

Auf Einladung der Union des Artistes d’Épinay-sur-Seine (UAE) weilten mit Günter Albrecht und Berthold Schinke zwei Mitglieder des Photo-Cirkels im Kulturkreis Oberursel e.V. am letzten Wochenende (7. bis 9. Oktober) in Oberursels Partnerstadt. Anlass war die Vernissage der Union zu ihrem „Salon d´automne“ (Herbstausstellung), an der auch sechs Mitglieder des Photo-Cirkels mit 24 Fotos beteiligt sind. Mit diesem Besuch wurden nach dreijähriger corona-bedingter Pause die schon seit vielen Jahren üblichen gegenseitigen Besuche wieder aufgenommen. Die beiden Oberurseler Besucher wurden wieder sehr herzlich willkommen geheißen und absolvierten ein liebevoll zusammengestelltes, interessantes Programm. Sie wohnten beide bewusst nicht in einem Hotel, sondern weilten im Hause eines Ehepaares im Nachbarort Mont Magny. Durch solche Besuche im familiären Bereich wird der Gedanke der Verständigung zwischen den Völkern noch verstärkt.

Der Präsident der UAE, Bernard Gautier, dankte im Rahmen seiner Eröffnungsrede den Oberurseler Fotografen herzlich für ihren Besuch in Épinay und beglückwünschte die sechs Fotografen des Photo-Cirkels, die an der Ausstellung teilnehmen, zur Qualität ihrer Bilder. Jeder von ihnen habe sein eigenes Thema präsentiert. „Wir freuen uns auf diese jährlichen Treffen zwischen unseren beiden Vereinen“ fuhr Gautier in seiner Rede fort. „Wir haben eine gemeinsame Leidenschaft, die Fotografie, und den tiefen Wunsch, uns auszutauschen. Das Ganze findet in einer sehr freundschaftlichen Beziehung statt“.

Berthold Schinke bedankte sich auf Französisch bei den Gastgebern für die Einladung und die Gelegenheit, auch Bilder von Mitgliedern des Photo-Cirkels auf dieser interessanten Ausstellung präsentieren zu können. Er hob die Gastfreundschaft hervor, die er und Günter Albrecht auch in diesem Jahr wieder genießen durften.

In seiner anschließenden Rede lobte der stellvertretende Bürgermeister von Épinay, Patrice Konieczny, die Qualität und die Vielfalt der Ausstellung, die qualitativ hochwertige Werke umfasse. Die Themen seien vielfältig: Landschaften, Personen, Details, Ereignisse. Die Fotos weckten Neugier, enthielten viel Unerwartetes und Überraschendes. Sie seien ein wohlwollender Blick auf das Leben. Konieczny wörtlich: „Wir haben das Bedürfnis, unsere Blicke zu vergleichen. Das Foto positioniert sich in diesem Geist. Wir brauchen Fotos, wir brauchen Kultur, und wir können sogar sagen, dass die Kultur in unseren Städten von entscheidender Bedeutung ist. Kultur wird mit Besonderheiten, aber ohne Grenzen konzipiert. Das ist es, was wir zwischen Épinay und Oberursel aufbauen“. An die beiden Besucher aus Oberursel gewandt, schloss er: „Ihr Kommen, meine Herren, ist ein Zeugnis dafür. Herzlichen Glückwunsch an den Photo-Cirkel für die Qualität der Werke. Vielen Dank für Ihren Besuch“.

Als letzter Redner bedankte sich der Bürgermeister von Épinay, Hervé Chevreau, bei der UAE für die Qualität des Herbstsalons und der präsentierten Werke. Er hob hervor, dass auch Künstler aus den Nachbarstädten von dieser Ausstellung profitierten. Wörtlich: „Wenn man von Nachbarstädten spricht, denkt man natürlich auch an Oberursel. Wir unterhalten Partnerschaftsbeziehungen zwischen Oberursel und Épinay von Stadtverwaltung zu Stadtverwaltung. Übrigens war Ihre Bürgermeisterin Antje Runge diesen Sommer in Épinay. Es ist auch wichtig, dass sich die Bürger begegnen, insbesondere zwischen Vereinen. Ich weiß, dass die UAE diese Beziehungen mit Kontinuität und Geselligkeit pflegt. Meine Herren Albrecht und Schinke, ich danke Ihnen für Ihr Kommen und gratuliere Ihnen zu Ihren Fotos und denen Ihrer Mitglieder“.

Zum Abschluss deutete Günter Albrecht an, dass der Photo-Cirkel Oberursel im nächsten Jahr sein 20jähriges Jubiläum feiern werde und dazu natürlich auch wieder Mitglieder der UAE eingeladen würden. Termine stünden jedoch noch nicht fest.

Günter Albrecht
Pressesprecher des Kulturkreises Oberursel e.V.

Presseschau

Jazz aus Paris – das Jean‑Philippe Bordier Quartett im Kulturcafé Windrose

„Jazz n‘ More“ im Kulturkreis Oberursel

Sonntag, 30. Oktober 2022
Kulturcafé Windrose, Strackgasse 6
Beginn 17 Uhr, Einlass 16 Uhr

Veranstaltungsplakat

Nach zwei Jahren mit wiederholten – coronabedingten – Konzertverschiebungen ist es dem Kulturkreis Oberursel e.V. endlich gelungen, das Jean-Philippe Bordier Quartett aus Paris für ein Jazzkonzert der Extraklasse zu gewinnen. Allein die Besetzung mit Vibraphon, Orgel, Schlagzeug und Gitarre lässt etwas ganz Besonderes erwarten.

Der Pariser Gitarrist Jean-Philippe Bordier präsentiert aus seinem neuesten Album „Four is More“ ausnahmslos Eigenkompositionen, die sich stilistisch aus der Tradition eines Wes Montgomery über George Benson bis zu Rare-Groove speisen und so einen frischen Mix aus Swing, Funk und Latin enthalten. Darüber hinaus werden einige Highlights aus vorangegangenen Alben nicht fehlen.

Das Konzert der Kulturkreis-Sparte „Jazz n‘ More“ findet am Sonntag, den 30. Oktober 2022 erstmals im kürzlich neu eröffneten Kulturcafé Windrose statt, das sich in der Strackgasse 6 gegenüber der Hospitalkirche befindet (ehem. Alberti-Haus).

Eintrittskarten erhalten Sie:

  • an den bekannten Vorverkaufsstellen
    der Frankfurt Ticket RheinMain GmbH
    (Hotline 069 – 1340400)
  • im Ticketshop Oberursel, Kumeliusstraße 8
  • Restkarten an der Abendkasse

Preise (freie Platzwahl)
Eintritt: 20 €
Mitglieder: 17 €
Schüler/Studenten: 10 €

 
Veranstalter:
Kulturkreis Oberursel e.V.

Fotos: (Gruppenfoto: Andreas Neubauer; Einzelfotos: Berthold Schinke)

Veranstaltungsfotos

von Berthold Schinke

Diana Sahakyan (Klavier) und das Eliot Quartett

PRO MUSICA Oberursel

Sonntag, 13. November 2022
Stadthalle Oberursel
Beginn 17 Uhr, Einlass 16 Uhr

Klavierquintette von César Franck und Johannes Bahms
Diana Sahakyan (Klavier) und das Eliot Quartett

Plakat

In das Jahr 2022 fallen viele runde Jubiläen. Zum 200. Geburtstag von César Franck und 125. Todestag von Johannes Brahms erklingen deren Klavierquintette in einer meisterhaften Interpretation von bereits sehr renommierten Künstlern. Erleben Sie beinahe symphonische Klänge aus der Hochblüte der Romantik.

Diana Sahakyan

Die in Eriwan geborene Pianistin Diana Sahakyan begann im Alter von sechs Jahren mit dem Musikunterricht. Im Laufe ihres künstlerischen Werdegangs hat sie zahlreiche Auszeichnungen als Preisträgerin internationaler Wettbewerbe erhalten. Mit unbändiger Neugier beweist sie ihre Vielseitigkeit durch ein breit gefächertes Repertoire und eine rege Konzerttätigkeit als Kammermusikerin.
www.dianasahakyan.de

Eliot Quartett

Das 2014 gegründete Eliot Quartett zählt zu den interessantesten und vielversprechendsten Streichquartetten der neuen Generation. Das international besetzte Ensemble – die Mitglieder stammen aus Russland, Kanada und Deutschland – ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe. In seiner Heimatstadt Frankfurt am Main ist das Eliot Quartett fester Bestandteil des Konzertlebens wo es 2019 als erstes Quartett „in Residence“ im renommierten Frankfurter Holzhausenschlösschen eine eigene Konzertreihe gestaltete.
www.eliotquartett.com

Eintrittskarten erhalten Sie:

  • an den bekannten Vorverkaufsstellen
    der Frankfurt Ticket RheinMain GmbH
    (Hotline 069 – 1340400)
  • im Ticketshop Oberursel, Kumeliusstraße 8
  • in der Tourist Info im Kurhaus Bad Homburg
  • Restkarten an der Abendkasse

Preise (freie Platzwahl innerhalb der Preiskategorie)
Eintritt: 30/25 €
Mitglieder: 27/22 €
Schüler/Studenten: 10 €

 
Veranstalter:
Kulturkreis Oberursel e.V.

Pressemitteilung

31.10.2022
Kulturkreis Oberursel bietet wieder musikalischen Leckerbissen
mit Klavierquintetten


Der Kulturkreis Oberursel bietet Klassikliebhabern im Rahmen seiner Konzertreihe „PRO MUSICA“ erneut einen musikalischen Leckerbissen. Am Sonntag, den 13. November werden um 17.00 Uhr (Einlass 16.00 Uhr) Diana Sahakyan (Klavier) und das Eliot Quartett Klavierquintette von César Franck und Johannes Bahms in der Oberurseler Stadthalle darbieten.

In das Jahr 2022 fallen viele runde Jubiläen. Zum 200. Geburtstag von César Franck und zum 125. Todestag von Johannes Brahms erklingen deren Klavierquintette in einer meisterhaften Interpretation von sehr renommierten Künstlerinnen und Künstlern. Die Konzertgäste erwarten beinahe symphonische Klänge aus der Hochblüte der Romantik.

Die in Eriwan geborene Pianistin Diana Sahakyan begann im Alter von sechs Jahren mit dem Musikunterricht. Im Laufe ihres künstlerischen Werdegangs hat sie zahlreiche Auszeichnungen als Preisträgerin internationaler Wettbewerbe erhalten. Mit unbändiger Neugier beweist sie ihre Vielseitigkeit durch ein breit gefächertes Repertoire und eine rege Konzerttätigkeit als Kammermusikerin.

Das 2014 gegründete Eliot Quartett zählt zu den interessantesten und vielversprechendsten Streichquartetten der neuen Generation. Das international besetzte Ensemble – die Mitglieder stammen aus Russland, Kanada und Deutschland – ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe. In seiner Heimatstadt Frankfurt am Main ist das Eliot Quartett fester Bestandteil des Konzertlebens, wo es 2019 als erstes Quartett „in Residence“ im renommierten Frankfurter Holzhausenschlösschen eine eigene Konzertreihe gestaltete.

Eintrittskarten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen der Frankfurt Ticket RheinMain GmbH (Hotline 069 – 1340400), im Ticketshop Oberursel, Kumeliusstraße 8 und in der Tourist Info im Kurhaus Bad Homburg. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Veranstaltungsfotos

von Berthold Schinke

PRO MUSICA Oberursel – Duo Taracea

Ankündigung

PRO MUSICA Oberursel

Sonntag, 11. September 2022
Kreuzkapelle im Alten Friedhof Oberursel
Parkmöglichkeit: Geschwister-Scholl-Platz
Beginn 17 Uhr, Einlass 16 Uhr

Duo Taracea
Klassische Gitarre aus Spanien und Lateinamerika

Eine „Komposition“ aus herrlichen geometrischen Mosaiken in verschiedenen Größen und Farben – das ist eine Taracea und so klingt auch die Musik des Gitarrenduos bestehend aus Maria Lopez und Carlos Vivas.

Maria Lopez wurde 1987 in Madrid (Spanien) geboren. Im Jahr 2011 schloss sie ihr Bachelorstudium bei Prof. Miguel Trápaga am Königlichen Konservatorium für Musik in Madrid ab. Danach absolvierte sie zwei Masterstudiengänge bei Prof. Alexander Ramirez und bei Prof. Marcin Dylla. Seit 2018 ist sie Gitarrenlehrerin an der Musikschule Odenwald in Erbach.

Carlos Vivas wurde in Cali (Kolumbien) geboren und studierte Gitarre am Konservatorium. Im Jahr 2013 erhielt er ein Stipendium des DAAD für ein Masterstudium in Deutschland, das er im September 2015 an der HfMDK in Frankfurt mit Auszeichnung abschloss. Danach absolvierte er den Masterstudiengang Instrumentalpädagogik. Seit 2018 ist er Gitarrenlehrer an der Musikschule Odenwald in Erbach und Dozent beim Jugendzupforchester Hessen.

Preise (freie Platzwahl)
Eintritt: 20 €
Mitglieder: 17 €
Schüler/Studenten: 10 €

Eintrittskarten erhalten Sie:

  • an den bekannten Vorverkaufsstellen
    der Frankfurt Ticket RheinMain GmbH
    (Hotline 069 – 1340400)
  • im Ticketshop Oberursel, Kumeliusstraße 8
  • Restkarten an der Abendkasse

 
Veranstalter:
Kulturkreis Oberursel e.V.


Pressemitteilung

28.08.2022

Taracea-Gitarrenduo 2015

Kulturkreis Oberursel bietet Gitarrenkonzert zum Tag des offenen Denkmals

Seit Jahren ist es beim Kulturkreis Oberursel e.V. gute Tradition, zum Tag des offenen Denkmals, diesmal am Sonntag, den 11. September, 17.00 Uhr, ein heiteres Konzert mit Sektempfang in der historischen Kreuzkapelle auf dem Alten Friedhof Oberursel zu veranstalten. Dieses Mal werden Maria Lopez und Carlos Vivas als Gitarren-Duo „Taracea“ den Nachmittag u.a. mit Werken von Albéniz, Granados, Piazzolla gestalten. Eine „Komposition“ aus herrlichen geometrischen Mosaiken in verschiedenen Größen und Farben – das ist eine Taracea – und so klingt auch die Musik des Gitarrenduos. Seit etwa zehn Jahren konzertiert es erfolgreich im In- und Ausland und wird seit 2015 von der Stiftung „Yehudi Menuhin Live Music Now“ gefördert. Mit einem äußerst abwechslungsreichen Programm werden die beiden sympathischen Musiker den Abschluss des Sommers begehen.

Maria Lopez wurde 1987 in Madrid (Spanien) geboren. Im Jahr 2011 schloss sie ihr Bachelorstudium am Königlichen Konservatorium für Musik in Madrid ab und begann 2012 ein Masterstudium an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, das sie 2015 erfolgreich abschloss. Im Juni 2016 absolvierte sie ihr zweites Masterstudium an der Karol Szymanowski Musikakademie in Katowice (Polen). Seit 2018 ist sie Gitarrenlehrerin an der Musikschule Odenwald in Erbach.

Carlos Vivas wurde in Cali (Kolumbien) geboren und studierte Gitarre am Konservatorium. Im September 2015 schloss er den Masterstudiengang „Künstlerische Instrumentalausbildung“ in Frankfurt mit Auszeichnung ab und absolvierte im Jahr 2018 den Masterstudiengang Instrumentalpädagogik. Im Januar 2020 spielte er das Concierto de Aranjuez von Joaquin Rodrigo mit dem Philharmonischen Orchester Gießen. Seit 2018 ist er Gitarrenlehrer an der Musikschule Odenwald in Erbach und ist Dozent beim Jugendzupforchester Hessen.

Veranstaltungen 2022

Stand September 2022

Sonntag, 23. Januar 2022
Stadthalle Oberursel

Pro Musica Oberursel
Podium Junger Talente

Details anzeigen

Sonntag, 01. Mai 2022
Stadthalle Oberursel

Pro Musica Oberursel
Landesjugendsinfonie­orchester Hessen

Details anzeigen

Samstag, 14. Mai 2022
Sonntag, 15. Mai 2022
Rathaus Oberursel

KUNST findet STADT
Künstlermarkt

Details anzeigen

ABGESAGT
Dienstag, 17. Mai 2022
Stadthalle Oberursel

PRO MUSICA Oberursel
Die Bergwerke zu Falun – Ein magisches Märchen

Details anzeigen

Sonntag, 22. Mai 2022
Stadthalle Oberursel

KKO Jazz­konzerte
Camp-King-Kapitel der History of Jazz in Hessen

Details anzeigen

Montag, 6. Juni 2022
Altstadt Oberursel

KKO Jazzkonzerte
Jazz meets Mühle

Details anzeigen Eintritt frei

Sonntag, 26. Juni 2022
Kreuzkapelle im Alten Friedhof Oberursel

KKO Lesung
Anke Sevenich

Details anzeigen

Sonntag, 17. Juli 2022
Stadthalle Oberursel

Kulturkreis Oberursel
Georg Kreisler Abend

Details anzeigen

7.–23. September 2022
Stadtbücherei Oberursel

Photo-Cirkel Oberursel
Herbst­ausstellung

Details anzeigen

Sonntag, 11. September 2022
Park des Dorint-Hotels Oberursel

Photo-Cirkel Oberursel
Fotospaziergang: Waldzeit

Details anzeigen

Sonntag, 11. September 2022
Kreuzkapelle im Alten Friedhof Oberursel

Pro Musica Oberursel
Duo Taracea

Details anzeigen

16.-18.09.2022
Stadthalle Hofheim

Wallauer Fachwerk
„Kunst verbindet …“
Das Kunst- und Kulturfestival

Details anzeigen

Montag, 03. Oktober 2022
Kommunikationszentrum Altstadt
Strackgasse 6, 61440 Oberursel (Taunus)

Präsentiert vom Kulturkreis Oberursel e.V.
Eva Demski „Mein anarchistisches Album“

Details anzeigen

Video Thumbnail

Sonntag, 30. Oktober 2022
Kulturcafé Windrose
Strackgasse 6, 61440 Oberursel (Taunus)

Präsentiert von „Jazz n‘ More“ im Kulturkreis Oberursel e.V.
Jazz aus Paris – das Jean-Philippe Bordier Quartett

Details anzeigen


Sonntag, 13. November 2022
Stadthalle Oberursel

Pro Musica Oberursel
Klavier­quintette

Deails anzeigen

ABGESAGT
2022
Oberursel

Photo-Cirkel Oberursel
Frühjahrs­ausstellung

ABGESAGT
2022
Oberursel

PrismO und Oberurseler Porzellanmaler
1001 Nacht nach Orschel gebracht