Photo-Cirkel Oberursel zu Gast in Épinay

Pressemeldung

Photo-Cirkel Oberursel zu Gast in Épinay

Auf Einladung der Union des Artistes d’Épinay-sur-Seine (UAE) weilten mit Günter Albrecht und Berthold Schinke zwei Mitglieder des Photo-Cirkels im Kulturkreis Oberursel e.V. am letzten Wochenende (7. bis 9. Oktober) in Oberursels Partnerstadt. Anlass war die Vernissage der Union zu ihrem „Salon d´automne“ (Herbstausstellung), an der auch sechs Mitglieder des Photo-Cirkels mit 24 Fotos beteiligt sind. Mit diesem Besuch wurden nach dreijähriger corona-bedingter Pause die schon seit vielen Jahren üblichen gegenseitigen Besuche wieder aufgenommen. Die beiden Oberurseler Besucher wurden wieder sehr herzlich willkommen geheißen und absolvierten ein liebevoll zusammengestelltes, interessantes Programm. Sie wohnten beide bewusst nicht in einem Hotel, sondern weilten im Hause eines Ehepaares im Nachbarort Mont Magny. Durch solche Besuche im familiären Bereich wird der Gedanke der Verständigung zwischen den Völkern noch verstärkt.

Der Präsident der UAE, Bernard Gautier, dankte im Rahmen seiner Eröffnungsrede den Oberurseler Fotografen herzlich für ihren Besuch in Épinay und beglückwünschte die sechs Fotografen des Photo-Cirkels, die an der Ausstellung teilnehmen, zur Qualität ihrer Bilder. Jeder von ihnen habe sein eigenes Thema präsentiert. „Wir freuen uns auf diese jährlichen Treffen zwischen unseren beiden Vereinen“ fuhr Gautier in seiner Rede fort. „Wir haben eine gemeinsame Leidenschaft, die Fotografie, und den tiefen Wunsch, uns auszutauschen. Das Ganze findet in einer sehr freundschaftlichen Beziehung statt“.

Berthold Schinke bedankte sich auf Französisch bei den Gastgebern für die Einladung und die Gelegenheit, auch Bilder von Mitgliedern des Photo-Cirkels auf dieser interessanten Ausstellung präsentieren zu können. Er hob die Gastfreundschaft hervor, die er und Günter Albrecht auch in diesem Jahr wieder genießen durften.

In seiner anschließenden Rede lobte der stellvertretende Bürgermeister von Épinay, Patrice Konieczny, die Qualität und die Vielfalt der Ausstellung, die qualitativ hochwertige Werke umfasse. Die Themen seien vielfältig: Landschaften, Personen, Details, Ereignisse. Die Fotos weckten Neugier, enthielten viel Unerwartetes und Überraschendes. Sie seien ein wohlwollender Blick auf das Leben. Konieczny wörtlich: „Wir haben das Bedürfnis, unsere Blicke zu vergleichen. Das Foto positioniert sich in diesem Geist. Wir brauchen Fotos, wir brauchen Kultur, und wir können sogar sagen, dass die Kultur in unseren Städten von entscheidender Bedeutung ist. Kultur wird mit Besonderheiten, aber ohne Grenzen konzipiert. Das ist es, was wir zwischen Épinay und Oberursel aufbauen“. An die beiden Besucher aus Oberursel gewandt, schloss er: „Ihr Kommen, meine Herren, ist ein Zeugnis dafür. Herzlichen Glückwunsch an den Photo-Cirkel für die Qualität der Werke. Vielen Dank für Ihren Besuch“.

Als letzter Redner bedankte sich der Bürgermeister von Épinay, Hervé Chevreau, bei der UAE für die Qualität des Herbstsalons und der präsentierten Werke. Er hob hervor, dass auch Künstler aus den Nachbarstädten von dieser Ausstellung profitierten. Wörtlich: „Wenn man von Nachbarstädten spricht, denkt man natürlich auch an Oberursel. Wir unterhalten Partnerschaftsbeziehungen zwischen Oberursel und Épinay von Stadtverwaltung zu Stadtverwaltung. Übrigens war Ihre Bürgermeisterin Antje Runge diesen Sommer in Épinay. Es ist auch wichtig, dass sich die Bürger begegnen, insbesondere zwischen Vereinen. Ich weiß, dass die UAE diese Beziehungen mit Kontinuität und Geselligkeit pflegt. Meine Herren Albrecht und Schinke, ich danke Ihnen für Ihr Kommen und gratuliere Ihnen zu Ihren Fotos und denen Ihrer Mitglieder“.

Zum Abschluss deutete Günter Albrecht an, dass der Photo-Cirkel Oberursel im nächsten Jahr sein 20jähriges Jubiläum feiern werde und dazu natürlich auch wieder Mitglieder der UAE eingeladen würden. Termine stünden jedoch noch nicht fest.

Günter Albrecht
Pressesprecher des Kulturkreises Oberursel e.V.

Presseschau

kulturkreis-oberursel.de verwendet Cookies. » zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen