Erster Platz beim Fotowettbewerb in Rushmoor

Erster Platz des Photo-Cirkels Oberursel bei Fotowettbewerb in Rushmoor

Einen beachtlichen Erfolg konnte am letzten Donnerstag (30.11.) erneut der Photo-Cirkel Oberursel bei einem per Videokonferenz veranstalteten Fotowettbewerb des Farnborough Camera Clubs aus Oberursels Partnerstadt Rushmoor verzeichnen. Bei insgesamt 52 eingereichten Bildern, darunter 10 Bilder von fünf Mitgliedern des Photo-Cirkels, belegte Friderun Heil mit ihrem Bild „Flying High“ mit zahlreichen Ballons über einer wilden Landschaft in strahlendem Sonnenschein den ersten Platz. Weitere drei Bilder von zwei anderen Mitgliedern des Photo-Cirkels fanden sich in der Endauswahl von 11 Bildern wieder, aus denen dann die Erstplatzierten vom Schiedsrichter (Judge) ausgewählt wurden.

„Flying High“ von Friderun Heil belegte den etsten Platz in der Kategorie „Transportation“
Mit ihrem Bild „Flying High“ belegte Friderun Heil den etsten Platz in der Kategorie „Transportation“

Die Bilder wurden live während der Videokonferenz von einem professionellen neutralen Judge begutachtet, der schließlich auch die endgültige Platzierung festlegte. Ihm war nicht bekannt, wer die Bilder eingereicht hat. Das Ausstellungsthema lautete „Transportation“. Hier die Interpretation des Clubs hierzu: „Ein Bild, bei dem ein Subjekt gezeigt wird, das fähig ist oder war, Menschen, Tiere, Waren oder sonstiges von einem Ort zu einem anderen Ort zu transportieren. Das kann z.B. ein Fahrzeug, wie z.B. ein Auto, Zug, Bus, Flugzeug, Schiff oder auch ein Tier usw. sein.“

Der Photo-Cirkel Oberursel nimmt auf Einladung des Farnborough Camera Clubs bereits seit 2012 regelmäßig an den dortigen jährlichen Wettbewerben teil und konnte dabei schon einige Platzierungen unter den ersten Drei und auch lobende Erwähnungen (im Original „highly commended“) seiner Bilder erreichen.

Mit zahlreichen gegenseitigen Besuchen halten die beiden Clubs die Kontakte zwischen den Mitgliedern aufrecht, wie z.B. gerade vor ein paar Wochen anlässlich der Herbstausstellung im September dieses Jahres, und tragen damit auch dem Gedanken der Städtepartnerschaften Rechnung, durch persönliche Kontakte zu einem gegenseitigen besseren Verständnis beizutragen.

Günter Albrecht
Pressesprecher des Kulturkreises Oberursel